7931
Kategorieübersicht |      Sie befinden sich in:  Webkatalog  |  arbeit-beruf  |  minijobs
Artikel lesen
neue Artikel
minijobs
Im Allgemeinen wird der sogenannte Minijobs auch als geringfügige Beschäftigung bezeichnet. Dabei wird wiederum zwischen einer geringfügig entlohnen und der kurzzeitigen Beschäftigung unterschieden. Wichtig hierbei ist, dass auch geringfügige Beschäftigungen sozialversicherungspflichtig sind und damit gemeldet werden müssen. Sobald das Arbeitsentgelt im Monat nicht mehr als vierhundert Euro beträgt, wird die Beschäftigung als geringfügig bezeichnet. Auch muss der Arbeitgeber Pauschale Abgaben leisten. Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt aus dieser Beschäftigung regelmässig im Monat 400 Euro nicht übersteigt. Der Arbeitnehmer ist nach SGB IV bis zu dieser Grenze von der Sozialversicherung befreit. Der Arbeitgeber hat für geringfügig Entlohnte, die in dieser Beschäftigung versicherungsfrei oder nicht versicherungspflichtig sind, dennoch 30% Pauschalabgaben abzuführen.
Banner 250x250
Standardlinks im Webkatalog  
Sortierung der Webseiten erfolgt nach Hits
[ 6 Kategorie-Einträge ] - 
           0-9       A       B       C       D       E       F       G       H       I       J       K       L       M       N       O       P       Q       R       S       T       V       U       W       X       Y       Z