8142
Kategorieübersicht |      Ebene:  Webkatalog  |  gesellschaft-politik  |  recht und urteile
recht und urteile
Das Recht wird in Gesetzen, z.B. dem Grundgesetz, dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Strafgesetzbuch, der Straßenverkehrsordnung (StVO) etc. festgelegt. Das oberste Organ der Rechtsprechung ist in Deutschland das Bundesverfassungsgericht. Alle Gerichte sorgen für die Einhaltung des Rechtes. Urteile werden von Gerichten "Im Namen des Volkes" gefällt. Es gibt sie sowohl im Straf- als auch im Zivilrecht. Gegen die meisten Urteile kann man Berufung und/oder Revision vor einem höheren Gericht einlegen. Urteile werden erst mündlich verkündet und dann in Schriftform erstellt.
Banner 250x250
Artikelnews in dieser Kategorie veröffentlicht ...
Das Erbrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB)Artikel jetzt lesen
Das Erbrecht ist das Grundrecht jedes Individuums, sein Eigentum oder seine veräußerbaren Rechte für den Fall des eigenen Todes verbindlich zu regeln. Ebenso schließt das Erbrecht jedoch außerdem die Möglichkeit ein, im Falle des Todes durch eine andere Person begünstigt zu werden, also deren materielle Besitztümer oder auch Rechte zu erben und dann zu besitzen.
Abmahnungen – gerechtfertigt oder schlicht unfair?Artikel jetzt lesen
Es ist längst Alltag, das Internet ist mehr als eine schier unerschöpfliche Quellen aus Wissen und Informationen. Im Internet werden Geschäfte abgewickelt, man trifft private und geschäftliche Freunde und kann weltweit fast alles kaufen, was man sich nur vorstellen kann. Dabei bleibt das Wissen über die Rechtslage im Internet oftmals auf der Strecke.
Standardlinks im Webkatalog  
Sortierung der Webseiten erfolgt nach Hits
[ 9 Kategorie-Einträge ] - 
           0-9       A       B       C       D       E       F       G       H       I       J       K       L       M       N       O       P       Q       R       S       T       V       U       W       X       Y       Z