Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Ausgeschlafen durch den Tag

Wer häufiger unter Schlafproblemen leidet, kann schon mit einigen einfachen Tipps versuchen, diesen ein Ende zu bereiten und seinen Schlaf zu verbessern. Vor allem beim Einschlafen haben viele Menschen Schwierigkeiten. Hier kann es helfen, sich tägliche Rituale anzugewöhnen, die die Nachtruhe einläuten. Passende Beispiele hierfür sind ein heißes Bad, Lesen sowie Entspannungsübungen wie Yoga oder Meditation. Da Körper und Geist auf Ruhe eingestimmt werden sollten, sind Smartphone, Tablet & Co. vor dem Schlafengehen eher fehl am Platz. Ihr Licht kann die Produktion von Melatonin hemmen. Zudem kann langes Starren auf den Bildschirm anstrengend für die Augen sein und eine Reizüberflutung bedeuten. Stattdessen macht man es sich besser gemütlich. Auch das Schlafzimmer sollte so eingerichtet sein, dass man sich wohlfühlt.

 

Insbesondere Bett, Kopfkissen, Matratze und Bettwäsche sind dafür auf die persönlichen Ansprüche abgestimmt. Zu warm sollte es im Schlafzimmer nicht sein, 16 bis 18 °C sind die ideale Raumtemperatur. Um den Körper zur Melaninproduktion anzuregen, ist das Schlafzimmer am besten abgedunkelt. Wenn das Gedankenkarussell zu stark kreist, kann es trotz angenehmer Atmosphäre zu Einschlafstörungen kommen. In einem solchen Fall kann es hilfreich sein, negative Gedanken zu Papier zu bringen oder anderweitig zu visualisieren, um eine Distanz zu ihnen aufzubauen. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn es mit klassischen Ablenkungsmanövern wie Hörbuch oder Imagination nicht klappt.

 

Bevor man sich stundenlang im Bett hin- und herwälzt, steht man allerdings besser auf und beschäftigt sich so lange, bis sich von Neuem Müdigkeit einstellt.Eine gute Nachricht ist, dass man schon während des Tages etwas für besseren Schlaf tun kann. Integriert man ausreichend Bewegung in den Tagesablauf, kann sich dies z.B: positiv auf den Schlaf auswirken - genauso wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Des Weiteren sollte man darauf achten, nicht nur körperlich, sondern auch geistig für Ausgeglichenheit zu sorgen und Stressfaktoren zu reduzieren.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Ausgeschlafen durch den TagArtikelTorsten PaulUm erholt in den Tag zu starten, kommt es neben ausreichend viel Schlaf auch auf die Schlafqualität an. Wer dauerhaft schlecht schläft, k... Bewertungsdurchschnitt: 7.0 von gesamt 1