Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Ein Abenteuer in Ghana gefällig?

Ghana das Reiseland?

Dies wird man sich sofort unweigerlich fragen. Und nein, ein typisches Reiseland ist Ghana definitiv nicht. Trotzdem oder vielleicht auch genau deswegen lohnt es sich umso mehr dieses Land zu entdecken. Selbst die größten Sehenswürdigkeiten des Landes hat man oft für sich alleine.

Was gibt es zu sehen und was kann man erleben?

Auch wenn Ghana nicht das typische Reiseland ist, so gibt es dennoch viel zu entedecken. Die Sehenswürdigkeiten reichen von außergewöhnlichen Felsformationen, von menschenleeren Traumstränden, über atemberaubende Wasserfälle bis hin zur typischen Afrikasafari. Neben den genannten Sehenswürdigkeiten findet man dort auch den größten Stausee der Welt. Auch wer sich für Tiere interessiert wird hier nicht zu kurz kommen. In Ghana findet man eine große Artenvielfalt an Schmetterlingen, Vögeln und Affen. Auch Waldelefanten, Löwen und Nielpferde sind dort anzutreffen. Wer ein Stück Weltgeschichte besser verstehen will dem wird auch hier einiges geboten. Noch heute stehen dort viele der alten europäischen Sklavenburgen, die an die schrecklichen Ereignisse der afrikanisch-europäischen Geschichte erinnern. Aber auch die Menschen selbst sind es wert kennengelernt zu werden. Dies kann man unter anderem auf einem der zahlreichen traditionellen Feste die jedes Jahr dort stattfinden. Weitere Details hierzu findet man übrigens auf https://travelcap.de

 

Für wen eignet sich Ghana als Reiseland?

Einzige Voraussetzung: Man muss offen für ein Abenteuer sein. Denn nur das wenigste funktioniert in Ghana so wie man es von daheim gewohnt ist. Natürlich darf man nicht außer Acht lassen, dass Ghana ein Entwicklungsland ist. Wer aber offen ist und das Abenteuer will und sich darauf einlassen kann, der wird mit Sicherheit nicht enttäuscht werden. Geeignet ist eine Reise nach Ghana also für Backpacker, vor allem aber für Abenteurer. 

 

Das ist doch in Afrika - ist das denn überhaupt sicher?

Ja auch diese Frage stellen sich viele sofort wenn man "Afrika" hört. Jedoch ist Afrika ein rieisiger Kontinent mit insgesamt 54 Ländern. Daher ist Afrika nicht gleich Afrika. Ghana selbst wird laut Wikipedia "als eine der wenigen funktionierenden Demokratien Afrikas" bezeichnet. Seit dem Jahr 2000 finden dort regelmäßig friedliche Machtwechsel statt. Einen Krieg hat man dementsprechend nicht zu erwarten. Die Mordrate liegt übrigens in etwa auf der Höhe mit der Mordrate in Frankreich. Alles in allem also ein durchaus friedliches Land.

 

Wie komme ich denn nach Ghana?

Ganz klar, mit dem Flugzeug. Dass Ghana kein typisches Touristenziel ist, sieht man allerdings schon daran, dass es keine Direktverbindungen ab Deutschland gibt. Beispielsweise fliegt man von Frankfurt über Londen, Paris, Barcelona oder Istanbul nach Accra, der Hauptstadt Ghanas. Bevor es losgehen kann benötigt man ein Ghana Visum. Schon hier fängt das Abenteuer an. Die Ghanaische Botschaft in Berlin hat 2016 ein Onlinesystem für den Ghana Visum Antrag eingeführt. Das System ist leider nicht selbsterklärend. Wer also Unterstützung in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und nützlichen Tipps benötigt der findet diese hier: Ghana Visum beantragen

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Ein Abenteuer in Ghana gefällig?ArtikelTorsten PaulWer jeden Tag im Büro seinen Mann steht der braucht hin und wieder ein kleines Abenteuer. Dann will man einfach nur noch raus und etwas e... Bewertungsdurchschnitt: 4.5 von gesamt 8