Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Für die Eroberung des Internet-Olymps, kostenlose Werbung

Was nützt die beste Sache der Welt, wenn sie niemand kennt? Es stehen sicherlich für viele Probleme die richtigen Lösungen bereit, nur werden diese einfach nicht zur Kenntnis genommen, weil sie in der gigantischen Flut der Informationen, die täglich über uns hinweg branden, nicht wahrgenommen werden. Genauso verhält es sich mit unzähligen Webseiten, deren Betreiber über keinen ausreichend großes Werbeetat verfügen, um ihr Anliegen in der Weise zu postulieren, dass sie von mehr Menschen wahrgenommen werden. Aber Geld ist gerade im Internet nicht alles. Das Netz der unbegrenzten Möglichkeiten bietet verschiedene Wege auf, um in eigener Sache kostenlos Werbung schalten zu können.

 

Was ist das Ziel? Das Ziel selbst ist einfach definiert, mehr Traffic auf den eigenen Seiten, doch es ist der richtige Weg, den es zu finden gilt.Das ist dann nicht ganz so einfach definiert und setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen, die im Endeffekt wie eine Maschine funktionieren, deren einzelne Bestandteile für sich allein keine oder nur sehr geringe Wirkung besitzen, in der Summe jedoch Großes vollbringen können.Wer auf sich aufmerksam machen möchte und keinen Etat besitzt, um eine entsprechende Agentur mit dieser Aufgabe zu betreuen, der ist darauf angewiesen, kostenlose Werbung zu machen, die zunächst einmal dafür sorgen soll, dass neue Besucher die eigenen Seiten frequentieren. Wie bekomme ich neue Besucher? Jeder hat einmal klein angefangen, selbst Amazon und Google und beide wuchsen mit einer guten Idee, der Pflege dieser Idee und mit einer gehörigen Portion Flexibilität. Natürlich kann im Pool von Milliarden Webseiten nicht jeder an der Spitze stehen, aber es sollte immer daran gedacht werden, das die Macher der Top-Level-Sites im Internet zuerst einmal Aufmerksamkeit im Kleinen auf sich zogen, bevor die großen Investment-Gesellschaften oder andere Kapitalgeber auf sie aufmerksam wurden.Natürlich sehen viele Webseiten-Betreiber ihre eigene Sache durchaus realistisch und wissen, das ihr „Ding“ eher eine Nische besetzt, aber eine Nische in einem täglich von Milliarden Menschen besuchten Markt kann ein paar Tausend Besucher bedeuten oder auch ein paar Millionen. Doch schon ein paar Tausend Besucher zu realisieren, ist nicht so einfach.Kostenlos Werbung schalten bedeutet im Fall der Eigen-Vermarktung zuerst einmal die Nutzung aller Möglichkeiten, um ein eigenes Netzwerk aufzubauen.

 

Was gehört dazu? Abgesehen von den Inhalten der eigenen Webseite und deren Optimierung, was für sich allein schon ein umfassendes Thema ist, finden sich im Netz verschiedene Tools, um aus dem eigenen Schattendasein zu springen. Dazu gehören die Vermarktung sowie Kooperationen und Aktionen.Der Begriff der Vermarktung beinhaltet beispielsweise Kommentare, Videos und Artikel in Blogs und Gästebüchern, auf den verschiedenen Social Media wie Facebook oder Youtube, in News-Sites, Pressemeldungen und auch das Einrichten eines eigenen Forums und eines eigenen Blogs. Dies gilt auch für Webseitenbetreiber, die sich eigentlich auf den Verkauf bestimmter Artikel konzentrieren, also einen Internet-Shop unterhalten. Dazu ist es wichtig zu wissen, dass die großen Suchmaschinen, allen voran Google, verstärkt bei der Suche auf neuen Content setzen. Dass beispielsweise die Waschmaschine XYZ im Internet angeboten wird, ist keine Besonderheit. Ein ausführlich und gut geschriebener Text dazu macht daraus jedoch ein Produkt mit einem Alleinstellungsmerkmal. Kooperationen und Aktionen mit anderen Websites und Blogs sind ebenfalls kostenlose Werbung und bieten große Möglichkeiten, neue Besucher auf die eigenen Seiten zu lenken. Dabei sind Kooperationen immer ein Geben und Nehmen, jeder profitiert von einer Verlinkung, sowohl in Bezug auf den gegenseitigen Traffic wie auch aufgrund der besseren Positionierung in den Suchmaschinen, die Backlinks nach wie vor als ein wichtiges Kriterium ansehen.Im Detail finden sich viele weitere Möglichkeiten, der eigenen Seite auf die Sprünge zu helfen, es muss nur der Wille da sein, sich ein bisschen in die Materie einzulesen und die verschiedenen Tools umzusetzen und ganz wichtig, bei der Stange zu bleiben.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Für die Eroberung des Internet-Olymps, kostenlose WerbungArtikelTorsten PaulAbgesehen von den Inhalten der eigenen Webseite und deren Optimierung, was für sich allein schon ein umfassendes Thema ist, finden sich i... Bewertungsdurchschnitt: 2.0 von gesamt 8