Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Gebrauchtwagen vor dem Verkauf auffrischen

Wer will das gebrauchte Auto nicht zum bestmöglichen Preis verkaufen? Jeder, der einen Gebrauchtwagen verkauft, will natürlich so viel rausschlagen, wie noch möglich ist. Natürlich gibt es die Standardtipps, die jeder Autoverkäufer kennt. Dazu gehört es, den Pkw vorher noch einmal in die Werkstatt zu bringen und alle Fehler und kleinen Unregelmäßigkeiten beheben zu lassen. Doch viele Gebrauchtwagenverkäufer sind nicht bereit, noch viel Geld in das alte Auto zu investieren. Immerhin ist in den meisten Fällen schon jeder Euro aus dem Verkauf für das neue Kfz reserviert. Doch es gibt einige hilfreiche Tipps und Tricks, wie der Gebrauchtwagen noch für gutes Geld verkauft werden kann. Zum einen können Sie den Wagen auf Online-Portalen wie ichwillmeinautoloswerden.de anmelden.

 

Zum anderen können Sie kleine Schönheitsfehler auch einfach selbst beheben, es entstehen kaum Extrakosten. Denken Sie zum Beispiel an das Problem von glanzlosem Lack. Vielleicht haben Sie keine Garage oder kein Carport oder aber das Auto hat aus anderen Gründen viel draußen gestanden. Durch Regen, andere Witterungseinflüsse, aber auch durch Reinigungsmittel hat der Pkw an Glanz verloren. Das Gebrauchtfahrzeug wirkt dadurch alt und abgenutzt, obwohl es unter der Motorhaube vielleicht sogar noch in einwandfreiem Zustand ist. Optisch macht das Kfz nicht mehr viel her, aber technisch ist es noch hochwertig. In diesem Fall hilft Lackreiniger; mit diesem entfernen Sie die Rückstände von Putz- und Glanzmitteln. Nach der Reinigung tragen Sie eine neue Schicht Autowachs auf.  Sie werden erstaunt sein, das gebrauchte Fahrzeug erstrahlt in völlig neuem Glanz.

 

Auch Autoankäufer achten auf die Optik; mit einem aufgefrischten Gebrauchtwagen erzielen Sie hohe Preise, wenn Sie das Auto verkaufen. Eine Flasche Autolack gibt es bereits für einige wenige Euros, die Behandlung mit dem Lack können Sie selbst durchführen. Der Effekt wird Sie staunen lassen. Der Gebrauchtwagen strahlt und glänzt. Frischen Sie also Ihren Wagen noch einmal mit kleinen Hilfsmitteln auf, und sparen Sie sich den teuren Gang in die Werkstatt. Ihr Portmonee wird es Ihnen danken, vielleicht reicht es dann doch für die gewünschte Extraausstattung beim Neuwagen.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Gebrauchtwagen vor dem Verkauf auffrischenArtikelTorsten PaulWer sein Auto verkaufen möchte, der kann einige hilfreiche Tipps und Tricks nutzen, sodass der bestmöglicher Preis für den Gebrauchten er... Bewertungsdurchschnitt: 1.9 von gesamt 10