Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Gewerbestrom
Seit Jahren steigen die Strompreise in Deutschland, betroffen sind davon nicht nur die Privathaushalte sondern vor allem auch die Firmen. Gerade Firmen mit einem hohen Verbrauch von Gewerbestrom, merken die Preissteigerungen der letzte Jahre besonders. Mit dem Ausstieg aus der Atomenergie im Jahr 2011 ist klar, dass es in den nächsten Jahren zu weiteren Preissteigerungen kommen wird. Nach Angaben der Bundesnetzagentur, beträgt zum Beispiel die Preissteigerung für einen Privathaushalt von bis zu 40 Euro jährlich. Gute Nachrichten hingegen gibt es für Firmen. Um weitere Belastungen durch Stromkosten für die Firmen zu verhindern, gibt es Befreiungen wie zum Beispiel für Nutzungsentgelte im Strompreis. Um die Kosten für Gewerbestrom weiter zu reduzieren oder zumindest weitere Steigerungen zu verhindern, gibt es die Möglichkeit von einem Stromvergleich. Ähnlich wie für den Privathaushalt, gibt es für Stromvergleich für Gewerbestrom verschiedene Vergleichsportale im Internet. In diesem Stromvergleich, muss die Firma ihren jährlichen Stromverbrauch von der letzten Stromrechnung einreichen. Anhand des Stromverbrauchs, ermittelt der Stromvergleich automatisch passende Tarife und Anbieter für Gewerbestrom. Je nach Portal für den Stromvergleich, kann direkt auch ein Wechsel in den günstigeren Tarif oder zum neuen Anbieter erfolgen. Für einen Wechsel vom Gewerbestrom, benötigt man in der Regel nur die bisherige Vertragsnummer sowie der aktuelle Zählerstand. Zu Stromunterbrechungen oder zu einem Zähleraustausch, kommt es bei einem Wechsel von einem Stromtarif oder einem Anbieter nicht. Bevor man aber wechselt, ist es empfehlenswert auf das Kleingedruckte im Vertrag zu achten. So kann es zum Beispiel Vertragsinhalte zur Tarifpreisbindung oder zur Kündigung geben. Achtet man nicht darauf, kann aus dem preisgünstigen Tarif durch Steigerungen schnell zu einem teureren Tarif werden.
1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
GewerbestromArtikelTorsten PaulSeit Jahren steigen die Strompreise in Deutschland, betroffen sind davon nicht nur die Privathaushalte sondern vor allem auch die Firmen.... Bewertungsdurchschnitt: 2.0 von gesamt 10