Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Grundlagen zu Bohrmaschinen

Bohrmaschinen - Was gibt es zu beachten?

Eine Bohrmaschine kann schnell teuer werden. Da bereut man den Kauf umso mehr, wenn das Gerät nicht die Erwartungen erfüllt. In diesem Beitrag werde ich auf die Kriterien eingehen, die für die Wahl der richtigen Bohrmaschine entscheidend sind.

Typen von Bohrmaschinen

Die technisch relevanten Kriterien richten sich nach der Wahl des Gerätetyps, so wie bei allen Elektrowerkzeugen. Die Bohrmaschinen lassen sich grob in 3 Arten unterscheiden: Akkuschrauber, Schlagbohrmaschine (mit Kabel) und Akkuschlagbohrer (oft  auch als Akkubohrer abgekürzt).

Akkuschrauber

Beim Akkuschrauber fehlt die Möglichkeit, Schlagbohrungen durchzuführen, da hier an einem leistungsfähigen Motor gespart wurde, um das Gerät dafür kleiner und leichter machen zu können. Ein Akkuschrauber ist also nicht für Materialien wie Beton oder Stein geeignet. Durch dünnere Stahlplatten kann ein Akkuschrauber zumindest in der Regel noch dringen. Wer sich für solch ein Gerät entscheidet, will also eher kleinere Holzarbeiten durchführen, wie ein Regal zusammenzubauen oder Ausbesserungsarbeiten durchzuführen. Was man beim Akkuschrauber beachten sollte, gilt ebenso für den Akkubohrer. Wichtige Kriterien beim Kauf sind neben einem guten Angebot auch Gewicht und Abmessungen aber auch: Welche Leistung hat das Gerät? Über 500 Watt sollten es schon sein. Und auch die Akkuleistung ist interessant: Wie lange hält der Akku, also wie viel Ampere hat er (2 sind gut). Und gibt es einen Ersatzakku und ein Schnelladegerät.

Schlagbohrer und Akkubohrer

Schlagbohrer und Akkubohrer kommen durch härtere Materialien wie Beton oder Stein, man muss aber auch etwas mehr Gewicht in Kauf nehmen - trotzdem sind mehr als 2 Kilogramm nicht mehr zeitgemäß und ermüdend bei längeren Arbeiten. Auch wichtig: Wie hoch ist die Drehzahl im Leerlauf von mindestens 3000 Umdrehungen pro Minute maximal und ein Drehmoment bei maximaler Leistung von mindestens 20 Newtonmetern sollten hier angepeilt werden. Man sieht also, in puncto Bohrmaschinen gibt es einiges zu beachten und man sollte sich nicht allein vom Preis blenden lassen - Denn billigere Geräte sind meist schwer, der Bohrer rutscht schnell raus und sie können schnell überlasten und verkokelt riechen. Deswegen kauft nicht die billigste Maschine.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Grundlagen zu BohrmaschinenArtikelTorsten PaulBohrmaschinen als technische Artikel erfordern ein gewisses Know-How, um mit ihnen umgehen zu können. Bei diesen Elektrowerkzeugen sollte... Bewertungsdurchschnitt: 3.9 von gesamt 13