Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Artikel
Hinweis für die Autoren: Ab 2021 werden nur noch Artikel mit integrierten Links aufgenommen, die über ein gültiges SSL-Zertifikat für ihre Webseite verfügen (z.B. Let's Encrypt). Reine http:// Link-Verweise werden aus dem Beitrag entfernt.
1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Mikrodaten der Webseite:
In der Schweiz ist die Betreibung ähnlich wie bei uns in Deutschland das Verfahren der Zwangsvollstrec...
Bewertungsdurchschnitt: 1.5 von gesamt 32
Seiten-ID: 108 | Aufnahmerichtlinien erfüllt
Inkassolution als Unterstützung beim Verfahren der Betreibung

Der Ablauf Betreibung darf in der Schweiz ausschließlich von staatlichen Betreibungsämtern vorgenommen werden. Doch vor der Betreibung steht auch in der Schweiz noch ein Weg, den man als Unternehmen manches Mal scheut, weil er zeitaufwendig ist. Zunächst müssen natürlich die Zahlungseingänge verfolgt werden. Säumige Zahler werden gesondert erfasst und nun muss man sich überlegen wie man vorzugehen hat. Handelt es sich zum Beispiel um einen langjährigen Kunden, scheut man sich unter Umständen diesen auf seine Zahlung anzusprechen. Die erste Mahnung wird hinausgezögert, unbezahlte Rechnungen sind kein erfreuliches Thema über das man ungerne spricht. Doch dieses Zögern ist grundsätzlich falsch, denn ein offensives Vorgehen wäre in vielen Fällen sehr viel angenehmer für beide Seiten und würde Kosten und Mühen sparen. Nun muss man sich nicht unbedingt selbst um diese Dinge kümmern, viel Zeit sparender und Kosten sparender ist es, wenn man ein Inkasso Büro beauftragt. So übernimmt Inkassolution den gesamten Vorgang, wenn man dies möchte. Auch das Inkasso Büro strebt zunächst eine unbürokratische Einigung mit säumigen Zahlern an. Hier stehen als erster Schritt nicht die Mahnungen im Vordergrund, sondern das persönliche Gespräch. Nicht selten kann man mit diesem ersten Schritt sehr schnell eine Einigung erzielen. Ist dies nicht der Fall, dann wird der bürokratische Weg gegangen und die ersten Mahnungen werden versendet. In der Schweiz kann dann immer noch, auch nach den Mahnungen das weitere persönliche Gespräch mit dem Kunden gesucht werden, bevor die Betreibung eingeleitet wird. Den gesamten Ablauf der Betreibung an ein Inkasso Büro anzugeben, spart dem Unternehmen Zeit und Kosten. Diese Zeit kann dann gewinnbringend in den alltäglichen Geschäftsablauf investiert werden, während sich Inkassolution um die Betreibung des Geldes bemüht.

Aufnahmesiegel
Aufnahmesiegel
Buchhaltungsbüro