Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Kerzenqualität ist wichtig

Wenn man dann mal nicht richtig aufgepasst hat ist auch noch die gute Tischdecke bekleckert. Doch was hat man falsch gemacht ? Viele Leute denken, Kerze ist gleich Kerze. Doch das ist ein Trugschluss! Von außen sehen zwar alle Kerzen gleich aus, doch der Teufel liegt im Detail. So zum Beispiel ist es wichtig, dass man für das richtige Wachs auch den richtigen Docht verwendet. Eine Bienenwachskerze zum Beispiel benötigt einen viel dickeren Docht als ein Licht aus Stearin. Als Musterbeispiel für falsche Dochte sind Teelichter in Großabpackungen sehr prädestiniert. Denn wer kennt nicht die Probleme, dass nur die Hälfte dieser Lichter brennen oder gar mitten drin aus gehen. Doch es gibt auch genau das Gegenteil, dass der Docht zu dick ist. Dann kommt es zu dem Berühmten rußen einer Kerze. Das einzige, was der Verbraucher in diesem Fall tun kann ist, dass er in regelmäßigen Abständen den Docht kürzt. Für solche Fälle gab es im Mittelalter den Wachsschneuzer, dies war der Diener am Hof, der die Kerzen in regelmäßigen Intervallen säuberte. Ein anderes Problem ist, wenn Kerzen anfangen zu tropfen. Das kann unterschiedliche Ursachen haben, häufig ist es, dass die Kerze im Zug steht und somit die Flamme das Wachs einseitig verbrennt. Doch auch ungewollte Einschlüsse können zum Tropfen einer Kerze führen oder die falsche Zusammensetzung des Wachses. Jedoch nicht alle Fehler sind auf den Hersteller zurück zu führen, auch der Verbraucher hat einen gewissen Anteil an der Kerzenpflege. Auch wenn viele Frauen schimpfen, wenn der Mann wieder an der Kerze spielt, so hat es doch auch einen Nutzen. Denn das überstehende Wachs, von z. B. einer Stumpenkerze, muss in bestimmten Zeitspannen in Dochtrichtung gedrückt werden. Auch muss man gewährleisten, dass der Kerzenteller vor dem Löschen der Kerze komplett verflüssigt ist, ansonsten kann man nicht erwarten, dass das gesamte Wachs verbrannt wird. Denn dann brennt die Kerze nur in die Tiefe.Das einfachste Mittel einen Teil der Fehlerquellen auszumerzen ist, wenn man sich zu dem Fachmann seines Vertrauens begibt und sich nicht mit dem Massenprodukt von Fernost zufrieden gibt. Dort erhält man auch die wichtigsten Anweisungen für die richtige Kerzenpflege und kann so machen schönen Abend retten und die Tischdecke schützen.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Kerzenqualität ist wichtigArtikelTorsten PaulWer kennt das nicht? Man geht in Laden kauft sich ein paar Kerzen. Zu Hause zu einem gemütlichen Abend zündet man diese Kerzen nun an. Do... Bewertungsdurchschnitt: 3.3 von gesamt 16