Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Artikel
Hinweis für die Autoren: Ab 2021 werden nur noch Artikel mit integrierten Links aufgenommen, die über ein gültiges SSL-Zertifikat für ihre Webseite verfügen (z.B. Let's Encrypt). Reine http:// Link-Verweise werden aus dem Beitrag entfernt.
1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Mikrodaten der Webseite:
Kreuzlaser finden sich z. B. bei Elektroinstallationsarbeiten, beim Verlegen von Fliesen und weiteren ...
Bewertungsdurchschnitt: 2.4 von gesamt 21
Seiten-ID: 48 | Aufnahmerichtlinien erfüllt
Kreuzlaser im Einsatz
So sind Kreuzlinienlaser, wie die korrekte Bezeichnung dieser Helfer lautet, robust gebaut und lassen sich einfach bedienen. Je nachdem, welche Ansprüche sie erfüllen sollen, müssen Kreuzlaser einiges leisten. Es gibt Werkzeuge für den privaten Hausgebrauch, z. B. beim Innenausbau im eigenen Haus als auch Profigeräte für den Einsatz in Unternehmen. Ihre Aufgabe ist es, Kreuze oder auch senkrechte und waagerechte Linien zu projizieren. Dies geschieht mit Hilfe eines hellen Laserstrahles, welcher gut zu erkennen ist. Dafür genügt bei modernen Geräten schon ein Knopfdruck. Ein großer Pluspunkt der Kreuzlaser ist, dass sie sich selbst einrichten und nivellieren. Dafür verfügen sie über eine spezielle ausgeklügelte Mechanik, die dies ermöglicht. Aufstellfehler und daraus resultierende Ungenauigkeiten gehören damit der Vergangenheit an. So ist es auch möglich, diesen Laser auf einem unebenen Untergrund aufzubauen und dabei keine falschen Messergebnisse fürchten zu müssen. Dazu ist es aber wichtig, dass die Batterien oder Akkus lange halten, denn auch durch verbrauchte Batterien kann es zu verfälschten Ergebnissen kommen. Einen guten Stand des Kreuzlasers erreicht man durch Anbau eines Stativs, welches in das Gewinde (meist ¼ Zoll) eingeschraubt wird. Bei hochwertigen Kreuzlinienlasern sollte man darauf achten, dass der Nivellierbereich bei maximal 4 Grad, eher noch darunter. Außerdem rechnet man mit einem empfohlenen Arbeitsbereich von mindestens 10 Metern. Gute Laser zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie eine Neigungs- und eine Lot-Funktion besitzen. Eine besonders sinnvolle Einrichtung ist die Sperre des Laserkreuzes bei Neigung. Ein an die Wand projiziertes Kreuz kann jetzt durch Neigung des Kreuzlasers entsprechend angehoben oder abgesenkt werden. Je nachdem, wie hoch die Ansprüche sind, danach richtet sich natürlich auch der Preis des Gerätes. Umso mehr Funktionen man benötigt, desto tiefer muss man dafür in die Tasche greifen.
Aufnahmesiegel
Aufnahmesiegel
Buchhaltungsbüro