Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Artikel
Hinweis für die Autoren: Ab 2021 werden nur noch Artikel mit integrierten Links aufgenommen, die über ein gültiges SSL-Zertifikat für ihre Webseite verfügen (z.B. Let's Encrypt). Reine http:// Link-Verweise werden aus dem Beitrag entfernt.
1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Mikrodaten der Webseite:
Eine der strategischen Richtungen der wirtschaftlichen Entwicklung in der gegenwärtigen Phase ist die ...
Bewertungsdurchschnitt: 0.0 von gesamt 0
Seiten-ID: 1628 | Aufnahmerichtlinien erfüllt
Kryptowährung und wirtschaftliche Entwicklung

Sie ermöglicht die Beschaffung von Finanzierungen durch digitale Technologien, die Entwicklung des E-Commerce und der Dienstleistungen. Sie führt zu einer Veränderung des täglichen Lebens einer Person, der Arbeitsbeziehungen, der Wirtschaftsstruktur und der Bildung. Unter den Bedingungen einer innovativen Wirtschaft entstehen neue Anforderungen an Kommunikation, Rechenleistung, Informationssysteme und Dienstleistungen.
In letzter Zeit hat sich virtuelle Währung oder digitales Geld in der Weltwirtschaft verbreitet. Die Essenz dieses Phänomens wird von Spezialisten in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen untersucht: im wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Bereich. Wenn wir die Essenz von digitalem Geld analysieren werden, dann können wir die folgende Klassifizierung vom Geld erstellen:

 

1) Traditionelles Geld:
1.1. Papiergeld
1.2. Bankeinlagen
1.3. Wertpapiere
2) Elektronisches Geld:
2.1. Plastikkarten
2.2. Internetgeld (solche Zahlungssysteme wie z.B. WebMoney, PayPal, etc.)
2.3. Smartcards (elektronische Geldbörse)

 

3) Digitales Geld – Kryptowährung, mit der man heutzutage auf solchen Plattformen wie Bitcoin Prime handeln kann, um Gewinne zu erzielen.
Traditionelles Geld kann in physischer und digitaler Form existieren. Was diese Arten eint, ist, dass sie in Form von Wertzeichen existieren und die Emission ausschließlich vom Staat erfolgt.


Die Definition von E-Geld ist noch nicht festgelegt und wird kontrovers diskutiert. Dieser Begriff bezieht sich nicht nur auf das Geld selbst, sondern auch auf tragbare Geräte zur Aufbewahrung von elektronischem Geld. Elektronisches Geld ist definiert als Wert, der elektronisch auf einem Gerät wie einer Chipkarte oder Festplatte eines PCs gespeichert ist.


Es gibt verschiedene Zahlungssysteme, mit denen Sie folgende Transaktionen durchführen können:
1) Bezahlen von Waren und Dienstleistungen im Internet, unabhängig vom Standortland;
2) Durchführung von Transaktionen zum Kauf und Verkauf und zum Umtausch von elektronischer Währung;
3) Akzeptierung der Zahlungen in Online-Shops;
4) Geldüberweisungen auf Debit- und Kreditkarten;
5) Durchführung der Zahlungen per E-Mail oder Mobiltelefon usw.

 

Die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Zahlungssysteme, die sich durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit auszeichnen, sind: WebMoney und PayPal. Transaktionen mit E-Geld erfolgen über elektronische Geldbörse. Tatsächlich handelt es sich um einen Bezeichner mit einem eindeutigen Satz von Zahlen und Buchstaben. Sie können eine oder mehrere elektronische Geldbörsen auf der offiziellen Website des Zahlungssystems öffnen, nachdem Sie sich dort registriert haben. Die Entwicklung der Informationstechnologie hat zur Entstehung einer neuen Existenzform von Geld geführt – digitales oder virtuelles Geld, das allgemein als Kryptowährung bezeichnet wird.


Digitales Geld hat in dieser Entwicklungsphase keine stabil entwickelte Rechtsgrundlage. Um die Essenz dieses Konzepts zu verstehen, ist es daher notwendig, sich an den Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung zu orientieren. Virtuelles Geld ist ein digitaler Wertausdruck, der in digitaler Form gekauft oder verkauft werden kann und als Tauschmittel, Recheneinheit oder Wertaufbewahrung fungiert, ohne in irgendeiner Rechtsordnung einen Rechtsstatus zu haben. Virtuelles (digitales) Geld ist eine Art unreguliertes digitales Geld, das von seinen Entwicklern ausgegeben und in der Regel kontrolliert, von Mitgliedern einer bestimmten virtuellen Gemeinschaft akzeptiert und verwendet wird.

 


Die Europäische Zentralbank hat die virtuelle Währung je nach Verwendungszweck und Verwendungsart in folgende Systemgruppen eingeteilt:
- Währung mit Umrechnungsmöglichkeit, d.h. bilateraler Austausch (Bitcoin);
- Währung zur Verwendung in Online-Spielen (Worlds of Warcraft);
- Währung mit der Möglichkeit des Umtauschs nur in eine Richtung (Meilen von Fluggesellschaften und andere Treuebonusprogrammen für Stammkunden).

 

Elektronisches und digitales Geld basieren auf dem allgemeinen Prinzip der immateriellen Zahlungsmethoden, weisen aber gleichzeitig eine Reihe wesentlicher Unterschiede auf. Der Hauptunterschied zwischen digitalem Geld besteht darin, dass es nicht durch das staatliche Währungssystem verbunden ist, sondern direkt im Arbeitsspeicher von Computern erstellt wird. Herkömmliches Geld muss für die Umwandlung in elektronische Form in bar auf das Konto eingezahlt werden. 

 

Aufnahmesiegel
Aufnahmesiegel
Buchhaltungsbüro