Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Artikel
Hinweis für die Autoren: Ab 2021 werden nur noch Artikel mit integrierten Links aufgenommen, die über ein gültiges SSL-Zertifikat für ihre Webseite verfügen (z.B. Let's Encrypt). Reine http:// Link-Verweise werden aus dem Beitrag entfernt.
1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Mikrodaten der Webseite:
Latex als Grundstoff für maßgeschneiderte Mode mit dem besonderen Aha-Effekt, wie edle Kleider und Anz...
Bewertungsdurchschnitt: 2.1 von gesamt 13
Seiten-ID: 888 | Aufnahmerichtlinien erfüllt
Latex als Stoff für Mode auf dem Vormarsch

Latex ist jedem von uns bekannt, vor Allem im hygienischen, wie auch in klassisch medizinischen Bereichen werden aus diesem Material diverse Dinge hergestellt. Ob Handschuhe oder Trainingsbänder für die Gymnastik oder Rückenschulen, als Unterlagen und für industrielle Formteile in jeglichen Größen, Latex, besser gesagt Kautschuk spielt eine große Rolle und der weltweite Bedarf ist entsprechend hoch. Doch auch die weltweit bekannten Designer haben vulkanisiertes Latex für sich entdeckt. Prächtige Farben, eine spezielle Formung der körperlichen Silhouette und der Hauch des Besonderen liegen auf diesem Material. Latex muss allerdings erst mit Silikonölen poliert werden, damit es seinen so bekannten und gewünschten Glanz erhält. Diese Optik wird auch in der Welt der chemischen Faserstoffe oft versucht zu kopieren, bekannt ist hier die Glanz-Leggings, die als modisches Beinkleid ihre Erfolge feierte.

 

Doch die originale Optik von Latex ist unerreicht und wird es wohl auch bleiben. Die großen Stars der Musikbranche tragen Latex in der Öffentlichkeit, Auffallen um jeden Preis ist hier der Tenor. Doch Latex als Stoff zur Herstellung von Bekleidung kann auch anders. Ob man einen Latex Catsuit tragen möchte sei dahin gestellt, aber es gibt eben auch klassische Mäntel, Hosen mit Schnittformen der Five Pocket Jeans und Blusen, die unverschämt edel daherkommen. Latex ist schon lange nicht mehr nur schwarz und dem Untergrund zuzuordnen, dieses Material hat seinen Siegeszug angetreten, um auch in der Modewelt groß heraus zu kommen.

 

So haben kreative Designer vor Allem Strukturlatex und hunderte Farben für sich entdeckt und schneidern mit höchstem kreativen Aufwand einzigartige Kostüme und edle Kleider. Getragen wird Kleidung aus Latex nicht nur auf Partys, sondern auch mehr und mehr zum Ausgehen in die Clubs der Stadt. Gesellschaftsfähigkeit ist gewünscht und wenn man, wie jüngst in Berlin, diverse Clubs besucht, sieht man auch immer feierfreudige Menschen, die ihre Körper ästhetisch in dieses glänzende Material hüllen. Dieser hautengen Mode hat sich Latexcrazy, ein kreatives Label aus Sachsen verschrieben. 14 Mitarbeiter schneidern und kleben, besser gesagt vulkanisieren hier aufwendige Latexkleidung, vom engen glänzenden Catsuit bis zum edlen Abendkleid.

Aufnahmesiegel
Aufnahmesiegel
Buchhaltungsbüro