Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Leinöl „Gold Olivin“

Laut Definition werden native Öle und Fette ausschließlich mit mechanischen Verfahren, unter speziellen thermischen Bedingungen gewonnen, unter denen die Öle keinesfalls beeinträchtigt werden. Bei der Produktion von Ölen lässt man zu, dass die sedimentäre Geräte und Container mit sauberem gefiltertem Wasser gewaschen werden. Statt der Filterung (weshalb unsere Öle ungefiltert werden) wird nur die Sedimentation zugelassen, also die selbsttätige Herabsetzung der Reststoffe nach der Pressung, wie z.B. Schallen der Ölpflanzen. Daraus folgt, dass zu dem Olivenöl keine Farbstoffe, Antioxidantien oder Konservierungsmittel hinzugefügt werden dürfen, aber auch, dass nichts aus solchen Ölen entfernt werden kann (wie z.B. Phospholipide oder Tocopherol (Vitamin E)), wie es bei der Raffination von Speiseölen üblich ist.    Seit Jahrhunderten wurde Lein als wertvolle Heilpflanze angesehen. Unsere Vorfahren haben Leinsamen für Heilung der verschiedenen Krankheiten erfolgreich eingesetzt.

 

In modernen Zeiten, wo wir die biochemische Zusammensetzung erkunden können, wissen wir warum so viel Positives dieser Pflanze zugeschrieben wird. Die moderne Wissenschaft bestätigte in Ergebnissen der Forschungen von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt, dass diese kleinen Samen wertvolle Eigenschaften besitzen. Es sollte in der Ernährung aller Personen sein, denen Gesundheit von sich selbst und deren Nächsten wichtig ist. Leinsamen sind eine reichhaltige Quelle für Lignane und sie enthalten 700 Mal mehr Lignane als andere häufigsten konsumierte Produkte. Äußerst wichtiger und wertvoller Bestandteil von Flachs sind die  enthaltenen Fette. Fette sind ein sehr wichtiger Bestandteil der täglichen Ernährung, aufgrund ihres Einflusses auf viele Prozesse in menschlichen Körper. Fette sind Träger der Vitamine A, D, E und K sie erleichtern ihre Aufnahme von anderen Produkten. Darüber hinaus helfen sie den Geschmack wahrzunehmen und erleichtern das Schlucken von Speisen. Sie sind die Bausteine der Zellmembranen und des Gehirns. Sie beeinflussen positiv auch die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufes. Sie sind auch eine Energiequelle für Gewebe und Organe. Mit Ausnahme von roten Blutkörperchen und Nervenzellen nutzen alle Gewebe Fettsäuren als Energiequelle. Es wird empfohlen, dass Fette  mit der Nahrung bis zu 30% der gesamten Anzahl der Kalorien aufgenommen werden sollten. Sie sollten die richtige Menge an ungesättigten Fettsäuren enthalten (von 5% bis 15% der gesamten Kalorienanzahl).

 

Allerdings können die Fette außer vielen sehr positiven Wirkungen auf den menschlichen Organismus auch schädliche hervorrufen, was durch zu hohen Fettkonsum und durch Konsum der Fette „schlechter Qualität“ ausgelöst wird. Daher ist es wichtig, nahrhafte und hochwertige Fette wie Leinöl  zu sich zu nehmen.     Kaltgepresstes Leinöl hat eine gelbe Farbe, leicht nussigen Geschmack und charakteristisches Aroma. Es wird aus speziell ausgewählten Sorten vom gelben Lein der Sorte „Oliwin“, die die entsprechende Zusammensetzung und Gehalt an essentiellen Fettsäuren enthält, hergestellt.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Leinöl „Gold Olivin“ArtikelTorsten PaulLeinöl „Gold Oliwin“ aus den gelben Leinsamen der Sorte „Oliwin“ mit dem höchsten Gehalt von mehr als 50% an Omega-3-Fettsäuren, das kal... Bewertungsdurchschnitt: 3.5 von gesamt 22