Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Tipps & Tricks für die Benutzung eines Laubsaugers

Laubsauger sind die ideale Möglichkeit, das eigene Grundstück zu entlauben und die Rutschgefahr durch Laub im Herbst zu minimieren. Immer öfter sieht man Menschen mit Laubsaugern oder Laubbläsern – der klassische Reschen wird kaum noch genutzt, da er Rückenschmerzen hervorruft und sehr viel Arbeit macht. Jedoch sollte man mit einem Laubsauger nicht einfach loslegen ohne nachzudenken. Zuerst sollte man sich über die gesetzlichen Regelungen informieren und dafür sorgen, dass man durch die Arbeit keine Langzeitschäden davonträgt. Das klingt im ersten Moment recht hart, doch im Laufe des Artikels werden Sie verstehen, was wir damit meinen. Des Weiteren möchten wir Ihnen einige Tipps & Tricks für das Arbeiten mit Laubsaugern bzw. Laubbläsern an die Hand geben, die häufig nicht beachtet werden, jedoch essentiell wichtig sein können.

 

Wann darf man mit einem Laubsauger arbeiten? Laubsauger sind sehr laute Geräte, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass der Staat die Benutzung zu bestimmten Zeiten verbietet. So ist es in Deutschland beispielsweise an Sonntagen und Feiertagen komplett verboten mit Laubsaugern zu arbeiten. Doch auch an Werktagen kann man nicht tun und lassen, was man möchte. Laubsauger dürfen nämlich nur zwischen 9:00 und 13:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr verwendet werden. Diese Regeln gelten in Deutschland. In anderen Ländern gibt es andere Gesetze – beispielsweise in den USA gibt es manche Gemeinden, die die Benutzung von Laubsaugern komplett verbieten.

 

Was sollte man bei der Benutzung beachten? Laubsauger stören aufgrund ihrer Lautstärke nicht nur den Frieden in der Nachbarschaft, sondern können sogar gesundheitsschädlich sein. Wer des Öfteren mit solchen Geräten zugange ist, der sollte sich deshalb über die Anschaffung eines Gehörschutzes Gedanken machen. Hierbei unterscheidet man den Kapselgehörschutz, klassische Ohrstöpsel und Otoplastiken. Am effektivsten und einfachsten finden wir den Kapselgehörschutz, da dieser am praktischsten ist.

 

Sind Verlängerungskabel notwendig? Nichts ist ärgerlicher als der Kauf einer neuen Gerätschaft, die dann aus irgendeinem Grund nicht eingesetzt werden kann. Viele Kunden wundern sich nämlich bei Elektro-Laubsaugern, die per Stromkabel mit Energie versorgt werden, darüber, dass das Kabel zu kurz ist und sie gar nicht ihr gesamtes Grundstück damit bearbeiten können. In solchen Fällen sind entweder Verlängerungskabel oder sogar Kabeltrommeln nützlich und notwendig. Mit ihnen lässt sich der effektive Arbeitsbereich vergrößern. Vor dem Kauf eines Elektro-Laubsaugers sollte man sich deshalb darüber im Klaren werden, wie lang das Kabel des Saugers mindestens sein muss. 

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Tipps & Tricks für die Benutzung eines LaubsaugersArtikelTorsten PaulLaubsauger und Laubbläser sind zwar äußerst nützliche Gartengeräte, allerdings sollte man sich über gewisse Faktoren im Klaren sein, bevo... Bewertungsdurchschnitt: 2.7 von gesamt 14