Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Artikel
Hinweis für die Autoren: Ab 2021 werden nur noch Artikel mit integrierten Links aufgenommen, die über ein gültiges SSL-Zertifikat für ihre Webseite verfügen (z.B. Let's Encrypt). Reine http:// Link-Verweise werden aus dem Beitrag entfernt.
1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Mikrodaten der Webseite:
Der Anbieter www.treppen-kompass.de führte Mitte des Jahres 2012 eine Onlineumfrage auf dem Gebiet von...
Bewertungsdurchschnitt: 1.3 von gesamt 17
Seiten-ID: 453 | Aufnahmerichtlinien erfüllt
Umfrage zum Thema Preise und Treppen

Der Anbieter www.treppen-kompass.de führte Mitte des Jahres 2012 eine Onlineumfrage auf dem Gebiet von Treppen durch.   Die nachfolgende Frage wurde gestellt:   - Wie viel Geld würden Sie für eine Treppe bezahlen?   An der Befragung nahmen ca. 1.800 Interessierte teil.   Die Ergebnisse wollen wir Ihnen nachfolgend detailliert darlegen.   Ergebnisse zur Befragung Wie viel Geld würden Sie für Ihre Treppe bezahlen?“   Die Nutzer durften aus insgesamt fünf unterschiedlichen Möglichkeiten auswählen:   - Ich würde bis zu Fünftausend € für meine Treppe ausgeben   - Ich würde mehr als Fünftausend Euro für meine Treppe ausgeben   - Ich würde bis zu 3.500 € für meine Treppe ausgeben   - Ich würde nicht mehr als 1.500 Euro für meine Treppe ausgeben   - Ich würde nicht mehr als 2.500 Euro für meine Treppe ausgeben    ein Drittel der befragten Personen (34,5%) würden mehr als 1.500 Euro für ihre Treppe zahlen.   Knapp ein Viertel (25,5Prozent) ist bereit mehr als 2.500 € für eine Treppe zu auszugeben.   Im Vergleich dazu wollen jeder Fünfte der Teilnehmer (19,2Prozent) eine Summe von bis zu 3.500 € in eine Treppe investieren.   Handelt es sich um einen Geldbetrag bis zu 5.000 € für eine Treppe, so ist laut der Erhebung ungefähr jeder Zehnte (13,7%) gewillt dafür aufzukommen.   Nur 7 Prozent der befragten Personen würde für eine Treppe mehr als 5.000 € zahlen. 

 

Die meisten Befragten wollen also Treppen im unteren Preissegment.   Auf dieses Verlangen der Kunden müssen sich Treppenverkäufer einstellen und dementsprechende Angebote erarbeiten. Die Umfrage bestätigt einen allgemeinen Trend nach preiswerten Produkten. Es sollte jedoch gerade bei der Treppe nicht am falschen Ende gespart werden. Die Treppe muss in jedem Fall sicherheitstechnische Anforderungen erfüllen. In einigen Fällen, bei kleinen Kindern im Haus, muss die Treppe zusätzlich gesichert werden. Dies kann durch sogenannte Treppengitter erfolgen. Nichtsdestotrotz würden auch ca. 40% der Käufer einer Treppe mehr Geld ausgeben.   Mehr Informationen zur Umfrage zum Thema Treppen finden Sie auf https://www.treppen-kompass.de/umfragen-treppen/umfrage-preis-treppen-wie-viel-bezahlen.html

Aufnahmesiegel
Aufnahmesiegel
Buchhaltungsbüro