Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Welcher Fondant für welchen Cake – die Geheimnisse der Tortenkünstler

Fondant ist diese zuckrige und süße Masse, die beispielsweise in den After Eight Täfelchen und anderen Pfefferminz-Talern steckt, oder die sicherlich viele von der zur Osterzeit erhältlichen Süßwaren in Form von Spiegeleiern und Küken kennen. Und jeder kennt sicherlich den mitunter farbigen Zuckerüberguß auf großen Hochzeits- und Geburtstagstorten.   Fondant ist das Arbeitsmaterial der Tortenprofis, um hieraus wahre Kunstwerke zu erschaffen. Nun ist aber Fondant nicht gleich Fondant, es gibt Rollfondant, flüssigen Fondant, Fondant in Pulverform, Fondant aus Zucker, Marzipan oder Schokolade. Je nach Art der gewünschten Anwendung, ob filigrane Arbeiten, Erstellen von Motiven und Figuren oder Einkleiden einer Torte, wird ein anderer Fondant verwendet. Auch eine gewünschte Geschmacksnote kann zur Wahl eines bestimmten Fondants führen - meist in Verbindung mit einer entsprechenden Lebensmittelfarbe, damit das Kunstwerk auch farblich in einem einzigartigen bunten Kleid erscheint.

 

Fondant wird ähnlich wie Knete verarbeitet – man kann ihn ausrollen, ausstechen oder eben als Mantel über einen Kuchen legen.   Am bekanntesten ist der sog. Rollfondant. Er besteht meist aus Zucker – seltener aus Marzipan – und lässt sich wie der Name schon sagt, hervorragend ausrollen. Er wird eingesetzt, um eine Torte zu bekleiden. Es lassen sich aber auch Figuren und filigrane Skulpturen damit herstellen.   Flüssiger Fondant hat mit dem Rollfondant nur wenig gemein. Die Inhaltsstoffe sind zwar ähnlich, die Konsistenz ist aber völlig anders. Flüssigfondant ähnelt eher dem Zuckerguß und wird üblicherweise mit einem Pinsel auf die Torte oder Cupcakes gestrichen – man spricht daher auch von Streichfondant.

 

Fondantpulver hat den Vorteil, dass es lange haltbar ist und man bei der Zubereitung mit Wasser eigene Geschmacksnoten hinzufügen kann. Seinen Einsatz findet Fondantpulver in erster Linie bei Petit Fours, dem klassischen Feingebäck der französischen Küche, bei Cupcakes und bei Cake Pops.   Schokoladenfondant ist gerade wegen der leckeren Schokoladennote sehr beliebt. Er besteht aus einer Schokoladenmasse gemischt mit Rollfondant und ist gut für Torten-Verzierungen geeignet   Marzipanfondant, der auch als Rollfondant in verschiedenen Farbtönen erhältlich ist, findet gerade beim Dekorieren von Geburtstags- und Hochzeitstorten große Anwendung. Marzipan hat neben seiner Geschmackskomponente die Eigenschaft, dass er nicht so aushärtet wie Zucker und etwas klebrig bleibt. Für sehr filigrane Arbeiten ist daher weniger geeignet, sehr gut aber für Icing-Dekos wegen seiner haftenden Oberfläche.   Marshmallow-Fondant ist eine Mischung aus Marshmallows mit Puderzucker und Wasser. Er lässt sich relativ einfach selbst herstellen. Im Handel wird er üblicherweise angeboten mit Zusatzstoffen wie Glycerin und Fett. Seine Anwendung ist vielseitig, vom Einkleiden einer kompletten Torte bis hin zum Formen filigraner Figuren.   Auch unter dem Begriff “Gumpaste” findet ein spezieller Fondant große Anwendung bei Tortenkünstlern. Gemeint ist hiermit eine Zuckerpaste, die elastischer und und schneller aushärtet als normaler Fondant und gern für filigrane Tortendekos verwendet wird.   Ein weiterer Fondant, der unter dem Begriff “Mexican Paste” geläufig ist, wird zur Tortendeko eingesetzt. Mexican Paste besteht überwiegend aus Zucker, lässt sich extrem dünn ausrollen und härtet sehr schnell aus. Mit Mexican Paste lassen sich hervorragen phantasievolle Dekoelemente erstellen, die auch lange Zeit ihre Form behalten. Ausserdem lässt sich Mexican Paste – im Gegensatz beispielsweise zu Marzipan – sehr einfach und wirkungsvoll mit Lebensmittelfarbe einfärben.   Eine große Auswahl an Fondantsorten in unterschiedlichen Qualitäten bietet der Online-Backshop Meincupcake.de.  

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Welcher Fondant für welchen Cake – die Geheimnisse der TortenkünstlerArtikelTorsten PaulFast jeder hat schon einmal Fondant gegessen – aber kaum jemand weiss, was man darunter versteht, geschweige denn welche Arten von Fondan... Bewertungsdurchschnitt: 2.9 von gesamt 9