Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Der Apfel fällt vom Baum, wenn er reif ist. Aber warum tut er das eigentlich? Auf keinen Fall deswegen, weil er dem Baum zu schwer wird und er ihn nicht mehr halten kann. Das wird zwar immer wieder so als Grund dahin gestellt, trifft aber keineswegs zu. Es ist viel mehr Kommunikation des Baumes mit dem Apfel der Grund. Da wird sich jetzt der eine oder andere Fragen: Kommunikation? Also ich höre immer nur die Blätter rauschen, wenn Wind durchbläst! Nun, es ist auch nicht die akustische Kommunikation, sondern viel mehr die chemische Kommunikation gemeint. Der Apfel produziert ein Gas, das Ethen. Sobald der Apfel reif ist oder kaputt steigt die Produktion von diesem Gas. Daraufhin produziert der Baum Hormone, die dafür sorgen, dass Korkzellen gebildet werden, die zu einer Sollbruchstelle zwischen Apfelstil und Ast führen, wodurch der Apfel dann letzten Endes vom Baum fällt. Erfahren Sie derartig interessante Dinge auf myapfel.de!
Premiumeintrag: Eintrag aufwerten lassen [ einmalig 99 Euro ]
Seiteninhaber: Simon
Mikrodaten der Webseite:
Der Apfel fällt vom Baum, wenn er reif ist. Aber warum tut er das eigentlich? Auf keinen Fall deswegen...
Aufnahmerichtlinien erfüllt
Protected by Copyscape
Seite wurde bisher 3 aufgerufen
Seite aufgenommen am: 27.10.2011
Aufnahmesiegel Webkatalog
Aufnahme Webkatalog
Aufnahmesiegel