Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Gesetzliche Unfallversicherung schränkt Leistungen bei Betriebssport ein

Findet der Betriebssport regelmäßig statt und ist das Ziel lediglich der Ausgleich zur täglichen Arbeit und die Förderung des Gemeinschaftsgefühls innerhalb der Belegschaft, sind die Teilnehmer tatsächlich in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert. Sie müssen sich demnach keine Sorgen um finanzielle Belastungen machen, da die Versicherung bei einem Unfall die Leistungen für Krankenbehandlungen und Rehabilitationsmaßnahmen trägt und bei Bedarf auch eine monatliche Unfallrente übernimmt, um die Einkommensverluste auszugleichen. Lediglich Einmalzahlungen in Form von Invaliditätsleistungen werden von der gesetzlichen Unfallversicherung nicht übernommen. Eine private Unfallversicherung ist sinnvoll: Wie in einem aktuellen Urteil jedoch entschieden wurde sind Wettkämpfe, die mit dem Betriebssportverein ausgetragen werden, grundsätzlich nicht versichert. Bei sportlichen Wettkämpfen handelt es sich nicht mehr nur um einen Ausgleich zur täglichen Arbeit, auch die Förderung des Gemeinschaftsgefühls kommt hier nicht zum Tragen, da bei derartigen Veranstaltungen in der Regel nur ein sehr geringer Teil der Belegschaft teilnimmt. Wer sich bei derartigen Veranstaltungen verletzt, kann die gesetzliche Unfallversicherung somit nicht in Anspruch nehmen und erhält keinerlei Leistungen, da es sich um eine private Veranstaltung handelt. Und da die gesetzliche Unfallversicherung im Privatbereich keine Leistungen übernimmt, müssten Betroffene bei Verletzungen entstehende Kosten selbst tragen. Sofern es sich dann um dauerhafte Verletzungen handelt, durch die sogar die Weiterbeschäftigung gefährdet ist, könnte dies enorme Auswirkungen für das weitere Leben haben. In diesem Fall ist es wichtig, sich nicht auf den gesetzlichen Versicherungsschutz zu verlassen und eine private Unfallversicherung abzuschließen. Sie tritt dann nicht nur bei derartigen Veranstaltungen ein, sondern übernimmt auch Invaliditätsleistungen, Bergungskosten und Krankentagegelder, wenn Unfälle im Urlaub, im Haushalt oder aber im Straßenverkehr passieren. Mit einer privaten Unfallversicherung ist man demnach vollumfänglich abgesichert und kann in jeder Lebenslage mit den vereinbarten Leistungen rechnen.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Gesetzliche Unfallversicherung schränkt Leistungen bei Betriebssport einArtikelTorsten PaulViele Arbeitnehmer gehen davon aus, dass sie während der Arbeit und somit auch im Betriebssportverein gesetzlich unfallversichert sind. E... Bewertungsdurchschnitt: 2.0 von gesamt 17