Artikel lesen
neuen Artikel jetzt schreiben
Buchhaltungsbüro
Was beim Kajak-Kauf zu beachten ist

Was muss man also beim Kajak-Kauf bzw. beim Kauf eines Kanus (das ist der Oberbegriff für Kajaks und canadier) beachten? Der Unterschied zwischen Kajaks und Canadiern ist, sehr vereinfacht gesagt, Kajaks sind oben zu und werden mit einem Doppelpaddel im Langsitz gefahren, Canadier sind oben offen und werden mit einem Stichpaddel meistens im Knien gefahren.   Grundlegend ist die Entscheidung für wie viele Personen das Kanu geeignet sein soll, es gibt teilweise, vor allem bei Kanadiern, Erweiterungsmöglichkeiten als Sitzplätze für Kinder. Sowieso ist bei vielen Kanadiern meistens, zusätzlich zu den angegebenen Sitzplätzen, noch Platz für ein Kind.

 

Auf unserer Webseite können Sie ganz einfach die gewünschte Personenanzahl auswählen. Allerdings ist auch der Nutzungszweck wichtig. Bietet das Boot Platz für Gepäck? Vor allem bei Disziplinen wie dem Kanuwandern oder Kanuzelten ist es wichtig das genug Stauraum vorhanden ist. Manchmal wird Gepäck auch einfach Luftdicht verpackt und außen am Boot transportiert. Auch sollten SIe beachten wo Sie Paddeln möchten, es gibt Allrounder die fast überall fahrten können, Wildwasserkajaks die oft besonders kurz und leicht zu manövrieren sind, außerdem natürlich auch Sportkajaks die auf Schnelligkeit ausgelegt sind. Für Anfänger empfehlen wir Allrounder, damit kann man sich überall probieren, außerdem sind sie erstmal einfach zu fahren, sodass man das Paddeln erstmal gut lernen kann. Da man jetzt das wichtigste geklärt hat stellt sich die Frage: Gebraucht, online oder im Laden kaufen?

 

Anfängern würde ich von gebrauchten Kanus meistens abraten, wenn ein Kenner nicht vorher einmal drübergeschaut hat, denn oft ist an gebrauchten Kajaks viel rummgefuscht worden. Das lässt sich nur schwer von außen erkennen, kann aber auf dem Wasser fatal enden, wenn auf einmal Wasser ins Boot strömt (Ich kenne das Gefühl, das ist nicht schön ;D ). Man kann allerdings auf die Lackierung achten, erkennt man klar das Teile ausgetauscht wurden oder irgendwo gespachtelt wurde - Finger weg. Im Internet Kanus zu kaufen ist oft relativ günstig bringt aber auch Probleme mit sich, so lässt sich die Qualität von Kanus aus dem Internet erst zu Hause überprufen, außerdem weiß man erst wenn das Kanu da ist ob es auch wirklich passt und man sich wohl darin fühlt. Ratsam ist es deshalb, vorher mal im örtlichen Paddelclub nachzufragen, ein bisschen Probepaddeln und vielleicht mal ganz nett erfahrene Kanuten fragen. Im Kajakladen sind die meisten Kanus meistens etwas teurer als im Internet als gebraucht, bei namhaften Händlern findet man dafür nur qualitativ gute Ware, außerdem kann man das Kajak oft Probefahren und das Gefühl (was mit das wichtigste ist) testen. Ein weiterer Vorteil ist das Fachpersonal, das einem hilft das ideale Kanu zu finden. Zusammenfassend lässt sich also sagen das Sie wenn möglich vor dem Kanukauf im örtlichen Kanuverein oder Geschäft vorbeischauen sollten. Mehr Informationen zum Kajak Kauf finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß beim Paddeln und Ihren nächsten Touren.

1 Stern = mangelhaft | 10 Sterne = empfehlenswert
Was beim Kajak-Kauf zu beachten istArtikelTorsten PaulSie wollen sich ein Kanu zulegen, doch Sie wissen nicht worauf Sie achten müssen? Dann sind Sie hier genau richtig, in unserem Ratgeber-A... Bewertungsdurchschnitt: 0.0 von gesamt 0