15586
Kategorieübersicht |      Webkatalog  |  dienste-service  |  rechtsanwaelte  |  erbrecht
erbrecht
Buchhaltungsbüro
Das Erbrecht kommt immer dann zur Anwendung, wenn ein Erbfall auftritt. Ein Erbfall ist der Tod eines Erblassers. Das Erbrecht ist sowohl im Grundgestz als auch im BGB verankert. Wenn kein Testament o.ä. vor dem Tod vorbereitet worden ist, wird das Erbe gemäß den Vorschriften des BGB aufgeteilt. Das Erbe muss nicht immer angenommen werden. Es kann auch ausgeschlagen werden. Dies erfolgt meist in denjenigen Fällen, in denen der Erblasser verschuldet war und das restliche Erbe die Schulden nicht deckt.

Optimierter Besucherlink


Sie möchten noch mehr Aufmerksamkeit? Hier können Sie ihre Firmenvorstellung vor allen anderen Einträgen in der Kategorie listen. Mehr Infos finden Sie hier.
Artikelnews in dieser Kategorie veröffentlicht ...
Besser spät als nie: Die Regelung des ErbrechtsArtikel jetzt lesen
An den Tod und an die Vergänglichkeit wird leider nur sehr selten und wenn dann, erst sehr spät gedacht. Dieses sollte vermieden werden, wenn man unliebsame Erbstreitereien vermeiden wil. Aus diesem Gruind ist es nötig, dass man sehr früh einen guten Anwalt aufsucht.
Links nach Letters
           0-9       A       B       C       D       E       F       G       H       I       J       K       L       M       N       O       P       Q       R       S       T       V       U       W       X       Y       Z